Banner_02

Metalltechnik

Das Berufsfeld Metalltechnik bietet im Rahmen der Inklusion die Möglichkeiten eine Vollausbildung nach § 4 BBiG / § 25 HwO oder eine Ausbildung nach  § 66 BBiG / § 42m HwO für Menschen mit körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderungen zu absolvieren.

Bildungsabschlüsse Besonderheiten Rechtsgrundlagen Ausbildungsdauer
Feinwerkmechaniker   § 4 BBiG / § 25 HwO 3 Jahre und sechs Monate
Metallbauer   § 4 BBiG / § 25 HwO 3 Jahre und sechs Monate
Maschinen- und Anlagenführer Stufenausbildung § 4 BBiG / § 25 HwO 2 Jahre
Metallfeinbearbeiter   § 66 BBiG / § 42m HwO 3 Jahre
Fachpraktiker für Metallbau   § 66 BBiG / § 42m HwO 3 Jahre und sechs Monate

Lernorte

Die triale Ausbildung findet an den Lernorten Berufsschule, Ausbildungs- und Praktikumsbetrieb statt, um zum einen die theoretischen und praktischen Kompetenzen der Berufsgruppe zu erlernen und zum anderen die alltagsrelevanten Tugenden wie Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit und Ausdauer zu erlangen. Zudem können in Praktika Erfahrungen über Leistungsdruck und Kostenbewusstsein gesammelt werden. Demzufolge steht mit den gemachten Erfahrungen und dem erlangten Ausbildungsabschluss einem Übergang auf den 1. Arbeitsmarkt nichts mehr im Wege.

Bestenfalls erreichen wir über die Berufliche Bildung auch die Integration ins gesellschaftliche Leben.

Lerninhalte

Die Ausbildung im Metallbereich beinhaltet unter anderem die klassischen Tätigkeiten der handwerklichen Materialbearbeitung wie anreißen, sägen und feilen. Diese werden im Laufe der Ausbildung mit zunehmendem Qualitätsbewusstsein und fachlichem Anspruch durch Maschinen in Form von Bohr-, Fräs- und Drehmaschinen und die computergestützten Techniken wie CAD und CNC unterstützt.

 

Besonderheiten: DVS – Schweißtechnische Kursstätte

Schweisskursstätte_Sannerz

 

Zum Ausbildungsbereich Metall gehört die integrierte DVS – Schweißkursstätte. Dies befähigt die Einrichtung Schweißkurse in den Schweißverfahren E-Hand, MAG und WIG abzuhalten und diese bei geeigneten Auszubildenden durch eine Schweißerprüfbescheinigung zu belegen.

 

 

 

Kontakt:

Hans-Georg Glock
Werkstattleiter
Tel.: 06664 / 87-151
Fax: 06664 / 87-115
E-Mail: metall.sannerz@donbosco.de

Einrichtung der Salesianer Don Boscos
logo_SDB

Das Jugendhilfezentrum Don Bosco ist eine Einrichtung der Salesianer Don Boscos in Deutschland. Weitere Informationen finden Sie unter:

www.donbosco.de

Spendenprojekt "Sannerz integriert"

 

Wir haben erstmals sechs jungen Flüchtlingen einen Ausbildungsvertrag gegeben. D. h., wir sind Arbeitgeber und bilden nicht im Auftrag der Arbeitsagentur oder des Jugendamtes aus, sondern sind selbst Träger der Maßnahme. Dafür brauchen wir Unterstützung von Menschen und Betrieben in unterschiedlicher Form.

Weitere Informationen

Der heilige Johannes Bosco
Johannes-Bosco

Johannes Bosco wurde am 16. August 1815 in der Nähe von Turin geboren. Sein berühmtes Zitat: "Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen" spiegelt die für ihn und seine erzieherische Tätigkeit kennzeichnende Grundhaltung [...]

Jetzt mehr lesen

ProAbschluss
ProAbschluss

Unsere Kurse zur Nachqualifizierung können für Beschäftigte aus Hessen unter bestimmten Voraussetzungen mit dem Qualifizierungsscheck des Landes Hessen gefördert werden. Infos und Voraussetzungen unter: www.proabschluss.de

Don Bosco Magazin
Titel 517

Die Ordenszeitschrift wird von den Salesianern Don Boscos zusammen mit den Don Bosco Schwestern in Deutschland herausgegeben. Das Don Bosco Magazin erscheint alle 2 Monate. Das Magazin versteht sich als Familienmagazin und engagiert sich für die Anliegen von Kindern, Jugendlichen und Familien.

Hier bestellen

Freiwilligendienste mit Don Bosco
Don Bosco Volunteers Website 2017

Du interessierst dich für einen Freiwilligendienst bei den Salesianern Don Boscos in Deutschland oder im Ausland? Hier findest du alle wichtigen Infos, Bewerbungsmaterialien, Termine und vieles mehr.

Weitere Informationen