Banner_02

"Sannerz integriert": Spendenprojekt für Flüchtlinge des Jugendhilfezentrums Don Bosco

Das Jugendhilfezentrum Don Bosco in Sannerz ermöglicht sechs jungen Männern aus Eritrea und Afghanistan eine Ausbildung als Schreiner. Für dieses Projekt ist die Einrichtung auf Spenden angewiesen: 100.000 Euro wird die dreijährige Ausbildung insgesamt kosten.

Durch dieses Engagement der Salesianer bekommen die jungen Männer, die ohne ihre Familie aus ihren Heimatländern fliehen mussten, die Chance auf eine berufliche Perspektive in Deutschland. „Wir sehen das als Beitrag, dass die Flüchtlinge hier in die deutsche Gesellschaft gut integriert werden“, erklärt Einrichtungsleiter Pater Christian Vahlhaus. „Es ist das erste Mal, dass wir eigene Auszubildende haben, die nicht über die staatlichen Stellen laufen. Wir glauben, dass sich das lohnt und wir den sechs jungen Männern so einen guten Start bei uns ermöglichen können.“

Über ein Berufsgrundschuljahr im Bereich „Holz“ war das Jugendhilfezentrum Don Bosco auf die Flüchtlinge aufmerksam geworden. Zweimal in der Woche kamen sie seit Mai 2015 in die hauseigene Holzwerkstatt zum Praktikum. Aufgrund ihrer hohen Motivation und Lernbereitschaft entschied sich das Jugendhilfezentrum, sie als Auszubildende zu übernehmen. Es helfe nichts, einen Kurs an den anderen anzureihen, so Pater Christian Vahlhaus. Irgendwann müsse es auch weitergehen: „Sie müssen merken, dass ihre Anstrengungen etwas nützen. Sonst besteht die Gefahr, dass sie irgendwann in die Illegalität abrutschen.“

Deswegen wurden sie ins erste Lehrjahr als Schreiner aufgenommen. Neben der fachlichen Ausbildung bekommen die sechs Flüchtlinge zusätzlich Deutschunterricht in Sannerz. Pater Christian Vahlhaus wünscht sich, dass die jungen Männer aus Eritrea und Afghanistan anschließend einen guten Arbeitsplatz in der Region finden: „Natürlich wollen viele auch in ihre Heimatländer zurückkehren. Doch aus heutiger Sicht ist die Sicherheitslage dort oftmals so schwierig, dass die Perspektive im Moment eher hier bei uns in Deutschland wäre.“
 
Um die Ausbildung der sechs Flüchtlinge zu finanzieren, bittet das Jugendhilfezentrum Don Bosco in Sannerz um Spenden unter:
 
Liga Bank
IBAN: DE96 7509 0300 0002 1378 28
BIC: GENODEF1M05
Stichwort: „Sannerz integriert“

Einrichtung der Salesianer Don Boscos
logo_SDB

Das Jugendhilfezentrum Don Bosco ist eine Einrichtung der Salesianer Don Boscos in Deutschland. Weitere Informationen finden Sie unter:

www.donbosco.de

Spendenprojekt "Sannerz integriert"

 

Wir haben erstmals sechs jungen Flüchtlingen einen Ausbildungsvertrag gegeben. D. h., wir sind Arbeitgeber und bilden nicht im Auftrag der Arbeitsagentur oder des Jugendamtes aus, sondern sind selbst Träger der Maßnahme. Dafür brauchen wir Unterstützung von Menschen und Betrieben in unterschiedlicher Form.

Weitere Informationen

Der heilige Johannes Bosco
Johannes-Bosco

Johannes Bosco wurde am 16. August 1815 in der Nähe von Turin geboren. Sein berühmtes Zitat: "Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen" spiegelt die für ihn und seine erzieherische Tätigkeit kennzeichnende Grundhaltung [...]

Jetzt mehr lesen

ProAbschluss
ProAbschluss

Unsere Kurse zur Nachqualifizierung können für Beschäftigte aus Hessen unter bestimmten Voraussetzungen mit dem Qualifizierungsscheck des Landes Hessen gefördert werden. Infos und Voraussetzungen unter: www.proabschluss.de

Don Bosco Magazin
Titel 4-2017

Die Ordenszeitschrift wird von den Salesianern Don Boscos zusammen mit den Don Bosco Schwestern in Deutschland herausgegeben. Das Don Bosco Magazin erscheint alle 2 Monate. Das Magazin versteht sich als Familienmagazin und engagiert sich für die Anliegen von Kindern, Jugendlichen und Familien.

Hier bestellen

Freiwilligendienste mit Don Bosco
Don Bosco Volunteers Website 2017

Du interessierst dich für einen Freiwilligendienst bei den Salesianern Don Boscos in Deutschland oder im Ausland? Hier findest du alle wichtigen Infos, Bewerbungsmaterialien, Termine und vieles mehr.

Weitere Informationen